Solar: 100-Faches Niveau im Vergleich zum Jahr 2000

Weltweit installierte PV-Kapazitäten von 1996 bis 2014

Im Jahre 2014 erreichte die weltweit produzierte Menge an Solarstrom einen Rekord: Heute wird das Hundertfache des Niveaus des Jahres 2000 an Solarstrom produziert.

Allein 2014 wurden rund 40 Gigawatt neu installiert, was die gesamte installierte Solarkapazität weltweit auf 178 Gigawatt brachte. China lag mit 10,6 GW an der Spitze, gefolgt von Japan (9,7 GW) und der USA mit 6,5 GW.

Im Jahre 2014 erzeugten erneuerbare Energiequellen in Europa zum ersten Mal mehr Elektrizität, als die Atomkraftwerke. Dieses Verhältnis wird in Europa zudem deutlich zunehmen. Nach der jüngsten Ausgabe des »BP Energy Outlook« werden die erneuerbaren Energiequellen (ohne Wasserkraft) die Atomstromproduktion in den frühen 2020er Jahren auch global überholen.

China, als größter Solarnutzer, könnte 85 % seiner Elektrizität und 60 % des Gesamtenergiebedarfes bis 2050 mithilfe erneuerbarer Energiequellen generieren. Das »Chinesische Nationale Zentrum für Erneuerbare Energien« prognostiziert, dass ein rasanter Ausbau der Kapazitäten in den Bereichen Windkraft, Solarenergie und Biomassenutzung sowohl technologisch als auch ökonomisch durchaus durchführbar sind. In einem gerechneten Szenario mit hohem Anteil erneuerbarer Energienutzung könnte die Nutzung von Kohle in China im Jahre 2020 ihren Höhepunkt erreichen und damit auch die Treibhausgasemissionen im Jahre 2025. Trotzdem viel zu spät.

Quelle: www.oekonews.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.